Potsdamer Nasen

Image

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts war das Sammeln und Tauschen von sogenannten Cartes de visite auch in Potsdam sehr beliebt. Zahlreiche Photographie-Ateliers boten diese Visitenkartenportraits an. Das kleine Format und die Möglichkeit, gleich mehrere Abzüge anfertigen zu können, machten diese Art der Photographie für viele Leute erschwinglich und so haben sich bis heute zahlreiche dieser Karten erhalten. Besonders interessant ist vor allem die teilweise aufwendige Gestaltung des Kartons, auf den die Portraits aufgezogen wurden. Ein wertvolles Stück regionaler Geschichte im Detail.

 

fritz_und_peter_05

Werbeanzeigen

2 Kommentare Gib deinen ab

  1. Soo viele nette Nasen – muss am duften Potsdam liegen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.