Russland an der Havelbucht

Die Kolonie Alexandrowka, die Newskij-Kapelle, das Verbotene Städtchen am Neuen Garten – diese Orte russisch-sowjetischer Geschichte in Potsdam sind gut bekannt. Doch auch kleine Spuren haben die deutsch-russischen (bzw. deutsch-sowjetischen) Beziehungen im Potsdamer Stadtbild hinterlassen. Mitte der 1970er Jahre entstanden rund um die Havelbucht Neubauten, von denen jene nordöstlich des heutigen Marktcenter (Schopenhauerstr. 40-44) interessante Keramikarbeiten tragen.

Jeweils im Eingangsbereich angeordnet, zeigen sie durchweg „klassische“ russische Motive wie etwa eine Troika, Kuppeln orthodoxer Kirchen oder eine Matrjoschka. Eine Ausnahme bildet der Eingang des Hauses Nr. 40: das Motiv des Sputnik ist eher als klassisch sowjetisch einzustufen.

 

Fritz und Peter - Deine Stadtführer für Potsdam

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.