Obelisco di Montecitorio

Obelisco di Montecitorio

Der Obelisco di Montecitorio ist mit einer Höhe von knapp 22 Metern (ohne Basis und Kugel auf der Spitze) der fünftgrößte Obelisk Roms. Er wurde im 6. Jahrhundert v. Chr. unter Pharao Psammetich II. in Heliopolis errichtet. Augustus brachte ihn zwischen 12 und 10 v. Chr. nach Rom und ließ ihn auf dem Marsfeld aufstellen. 1748 wiederentdeckt, wurde er jedoch erst 1792 unter Verwendung von Material der zerstörten Ehrensäule für Antoninus Pius renoviert und an seinem heutigen Platz aufgestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..